Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    restofmylife
   
    zauberschloss

   
    isiza

   
    naschhexe

   
    seelentinte

   
    noniko

    - mehr Freunde

   10.02.14 07:32
    Nichts kann dich zurückh
   11.03.14 21:43
    kennst du den film 'clou
   1.03.15 21:53
    hallo du! wie geht es d
   22.03.15 17:01
   

http://myblog.de/illia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Faun

Die Farben wirbeln wie wilder Rauch umher. Schatten verbinden sich mit dem letzten Licht des Tages. Funken stieben auf in den blauen Himmel. Ich sehe die ersten Sterne. Die Bewegung hält mich, wiegt mich. Ein Strudel aus Feuer. Gleißend, brennend. Der süßlich-herbe Duft vom orange aufglühenden Holz liegt schwer in der Luft, liegt auf mir, umgibt mich und berauscht mich. Die Musik schwebt durch meine Sinne. Melodie um Melodie. Ton um Ton. Mein Innerstes wiegt sich im Takt und mein Leben vibriert in meinen Adern. Ungestümer greifen die Flammen g'en Himmel. Leuchtende Krallen zerfetzen die Dunkelheit. Ich spüre die Hitze auf meinen kühlen Wangen. Das Gefühl brennt sich ein, die Musik wird lauter. All die Menschen um mich herum verschwimmen, verwaschen wie Staub und der Moment nimmt Gestalt an. Ich spüre sein Wesen, seine Wärme, seine Existenz, seinen Leib, der sich an mich schmiegt- mit mir tanzt. Ich schließe die Augen, mein Kopf wiegt sich rhythmisch zur Melodie. Er zieht mich an sich und  durch die Dunkelheit hinter meinen Lidern sehe ich den Funkensturm, die Sterne, die Flammen, wie sie wild um sich schlagen. Meine Stimme findet ihren Weg durch meine Kehle und ich stimme in den Gesang ein. Die Welt singt, sie tanzt, sie lebt. Ich bin in ihr, ich spüre es. In diesem Moment. Mit diesem Moment.

 

Da ich schon seeeehr lange nichts mehr habe von mir hören lassen, dachte ich, es sei mal wieder an der Zeit und dann habe ich überlegt, was ich schreiben könnte, und der oben stehende Text ist dabei heraus gekommen. Zur Zeit erlebe ich nicht viel, weil ich durch mein jetziges Berufsleben kaum noch zu irgendetwas komme (, was ich unglaublich bedauere, weil mein Kopf, mein Geist, meine Phantasie sich so gerne an Eindrücken der Welt labt, aber man muss auch von etwas leben können, so bitter es auch sein mag...)- Mir entgeht im Moment sehr vieles, was ich früher genießen durfte, aber nach wie vor, kann ich mich erinnern. Ich kann mich erinnern und versuchen, meinen Erinnerungen mit meinen Worten und Sätzen Leben einzuhauchen.

Eine dieser Erinnerungen habe ich nun nieder geschrieben. Sie stammt von dem letzten MPS, das ich besucht hatte, als ich etwas mehr Zeit hatte.

Die Atmosphäre, dieses Dröhnen der Menschenmengen, die Heiterkeit, egal welches Wetter auch herrscht, die Abende, wenn die Lagerfeuer ihre Glorie entfalten können und sich in Richtung Himmel schwingen, während die Musik alles einnimmt, sodass selbst Menschen zu Rauch in den Gedanken, in der eigenen Sicht verschwimmen können, sodass man wirklich eins wird mit diesem Moment und dieser "anderen" Welt. Das ist es, was ich jedes Mal, wenn ich zu diesem Festival aufbreche, mit Vorfreude erwarte und unendlich genieße. Deshalb wollte ich eine kleine Impression davon hier bringen, damit ich nicht vergesse und mich der Alltag nicht allzu sehr auffrisst.

13.1.14 20:34
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andreas / Website (14.1.14 06:35)
Es ist schön dass du uns an diesem Moment teilhaben lässt. Und traurig dass es nicht mehr solcher Momente gibt, für dich, für uns, für jeden. Deine Art zu schreiben ist immer noch brillant, und so intensiv dass ich manches nicht lesen kann. Richtig, richtig gut also. Ich hoffe du wirst diese andere Welt niemals vergessen. Liebe Grüße!


flo / Website (14.1.14 08:14)
hej du!
schoen, von dir zu lesen.
lass dich ja nicht auffressen vom alltag. der ist eh schon dick genug, die fette sau!

MPS... what´s MPS?

hm... (= dieses verschwimmen-mit-der-welt... ich kann das sehr gut nachvollziehen. (=
... danke ...

darf ich dir noch gruesse da lassen?


ich (15.1.14 14:34)
Wie immer vielen Dank für die Blumen

und, lieber flo, das MPS ist das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum- ein Mittelalterfestival... Ich finde es ganz fantastisch, weil die Leute dort richtig locker und lustig drauf sind (auch die Kostüme sollte man wenigstens einmal gesehen haben :D manche sind schlichtweg genial) ... Die Musik ist auch wirklich gut, weil ganz unterschiedliche Bands dort auftreten - ich weiß nicht, ob dir z.B. Omnia oder Faun etwas sagen- und die Atmosphäre einfach ganz herrlich ist und alles irgendwie sehr lebendig und bunt ist... Man merkt mir meine Begeisterung wahrscheinlich gut an :D Dieses Festival tourt eig. durch ganz Deutschland und wenn sie mal wieder in der Nähe sind, dann lasse ich es mir meist auch nicht nehmen, wenigstens einen Tag dort vorbei zu schauen, obgleich das Campen beim Festival gewiss noch besser ist :D Dann kann man sich erst mal für ein Wochenende vom Alltag verabschieden und einfach Spaß haben... Egal, bei welchem Wetter XD
Liebe Grüße an Frosch und Fuchs!


flo (27.1.14 08:57)
verehrtes fraeulein!

besten dank fuer ihre ausgezeichnete ausfuehrungen ueeber die geschehnisse beim mps!
das macht gleich lust, bei einer dieser veranstaltungen dabei zu sein!! (=
wieder was gelent und eine idee in den kopf geplfanzt (;

liebste, leicht angestaubzuckert-verschneite gruesse

der herr florian

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung