Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    restofmylife
   
    zauberschloss

   
    isiza

   
    naschhexe

   
    seelentinte

   
    noniko

    - mehr Freunde

   10.02.14 07:32
    Nichts kann dich zurückh
   11.03.14 21:43
    kennst du den film 'clou
   1.03.15 21:53
    hallo du! wie geht es d
   22.03.15 17:01
       2.09.17 16:08
   
Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 16:21
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe

https://myblog.de/illia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Impressionen einer Freistunde

Das Raunen, das Gemunkel, das Stochern der Stimmen in der Stille.

Leises Quietschen der Türen- ein Knarren, ein Knall. Leiser als zuvor, ein wellengleiches, fast abgehacktes Rauschen.

Schritte auf Stein, dann auf Holz. Laut klackend, schließlich sanft gedämpft.

Ruhe. Sie ist fast greifbar, doch entrückt tänzelnd den Sinnen.

Nähe, Ferne.

Die Wände wandern, die Decke schwebt. Schwelgend.

Die Luft flirrt unter einer seichten, gedämpften Melodie.

Der Geist versinkt. Schlaftrunken. Träumend. Und doch wachend.

Zeit versickert im Sand des fortgleitenden Seins.

Wärmende Dunkelheit erfüllt die schweren Lider, hüllt ein, schützt.

- Grelles Klirren in den Ohren. Der Schlaf zerspringt in tausend Scherben.

Erschreckender Sturz in die Realität.

Ich bin da, im Hier, im Jetzt. Auf brutalste Weise.

Der Augenblick ist zerstört. Die grausame Desillusionierung hält ihren Einzug.  Und ich bin da, im Hier, im Jetzt.

Und nichts ist so, wie es war.

Das Raunen ist verklungen, der Lärm kratzt an den Innenwänden der Seele.

Der gewaltsame Durchbruch des Alltags in meine Seele.

Doch...

..nicht vollkommen...nicht vollständig... Eine Ahnung bleibt.

Eine Ahnung des vergangenen Augenblicks.

Das Lächeln spielt um meine gelangweilten Lippen.

Der Alltag konnte mich nicht besetzen...

...kann es nicht. Wird es nie können.

1:0 für die Heiterkeit und das Träumen.

24.10.10 20:36
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andreas / Website (25.10.10 11:53)
Wunderschön geschrieben, wie alles von Illia. Geht es dir gut? Bist du jetzt wieder da? Liebe Grüße vom Frosch!


ich (25.10.10 20:04)
Bin ab und an da, leider ist mein PC kaputt, weshalb ich nur selten ins Internet kann....

Und ja, mir geht es gut, hatte heute einen fast guten Tag, wenn nicht das elendige Fach Physik in diesen Tag getreten wäre...*seufz* Aber nun ja, man kann nicht alles haben
Wie geht's dir, liebes Fröschchen?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung