Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    restofmylife
   
    zauberschloss

   
    isiza

   
    naschhexe

   
    seelentinte

   
    noniko

    - mehr Freunde

   10.02.14 07:32
    Nichts kann dich zurückh
   11.03.14 21:43
    kennst du den film 'clou
   1.03.15 21:53
    hallo du! wie geht es d
   22.03.15 17:01
       2.09.17 16:08
   
Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 16:21
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe

https://myblog.de/illia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Arbeitstag, Alltag, Banales...Müde!

Halb 2... Widerlicher Hustenreiz- Aufwachen, verdammter Mist. Könnte gleich weiter schlafen, aber in einer halben Stunde würde mein wecker eh klingeln. Fast vergessen: Ich werde ja heute abgeholt udn mit in die Firma genommen, weil ich eine Vertretung in Plön mache... Ätz!

3 Uhr. Verdammt noch mal! Meine Augen sind müde, mein Kopf wach. Halbe Stunde bis zum Final Countdown meines Weckers. Auf Zwang noch mal die Augen zu drücken. Klappt nur mässig.

Der Wecker klingelt vor meinem Handy. Ungewöhnlich. Ich hab vergessen, die Zeit beim Handy-Wecker richtig einzustellen. Halb 4. Keinen Bock.

Aufstehen, so schnell es geht, also im Schildkröten-Tempo. Klamotten zusammen suchen, Arbeitskleidung in den Rucksack gestopft. Der morgendliche Küchengang. Ich habe noch 20 Minuten. Sprich 3 Minuten zum essen, 10 zum Schminken, Haare entkletten und aus dem Gewusel auf meinem Kopf eine möglichst glatte Frisur zu machen, 5 Minuten zum Zähneputzen und die restlichen 2 Minuten zum Schuhe anziehen, Mantel überwerfen, Energy-Drink (Mhhhhm- "Schwarze-Dose" (-> Schleich-Werbung!) mit Acai-Beere) runter kippen und raus aus dem Haus.

- Scheiße, hab meinen Kaffee vergessen! hab mir doch extra eine starke Sorte gekauft- sehr dunkel gebrannt- Columbien- göttlich mit nem kleinen Schuss Milch, aber nur, wenn ich nicht gerade morgens Kaffee trinke und es nicht gerade morgens ist-

Stehe in der Einfahrt- Höre Deiche" von Kettcar- 4 Uhr. Ich bin pünktlich. Sie nicht. Schweinekalt. Ich ziehe die Schultern leicht hoch und stehe da in meinem schwarzen Mantel und ziehe meine dunkelbraune Schlabber-Wollmütze über meinen Haaren zurecht. Meine Haare drücken alles hoch, obwohl ich sie mit viel Haarspray und Haarklammern versucht habe, zu bändigen.

Ich sehe die Scheinwerfer. Da kommt sie ja endlich. 10 nach 4.

25 Minuten in die Firma. 25 Mnuten pausenloses Geschnatter von ihr. Ich sitze da. Sage "ja, mhm, kann nicht sein, aha, oha, echt?, unglaublich, klasse, nein, wirklich?..."etc. Immer derselbe Kram. Es ist früh, ich will meine Ruhe haben, ich brauche nur eine gewisse Zeit Ruhe, um wach zu werden und meine schlechte Laune los zu werden. Nichts da, sie redet. Und redet. Und was für einen Quatsch sie faselt. Nein, es wäre unhöflich, sich die Kopfhörer aufzusetzen und brüllend laut die Rival Sons einzuschalten- Gypsy Heart wäre jetzt der Bringer zum Wachwerden. Gott, endlich in der Firma. Yay, noch kruz meinem anderen Kollegen Hallo sagen, mir auch da dieselben Phrasen anhören und ab zum 100er- meine Herrn! Muss es heute so kalt sein? ich friere mir sonst noch was ab.... Uargh!

Ich setze mcih schon rein, ist mit Sicherheit schon etwas wärmer als draußen rum zustehen udn auf meien Kollegin zu warten. Erst halb 5? Ooookay, noch 50  Minuten, dann kommt sie... Lesen kann ich nicht, dabei würde ich gerne, aber es ist zu dunkel. "Die Känguruh-Chroniken"- Ein skurriles Buch- Gestern frisch gekauft. Ich lache mich schlapp über die Alltagsschilderungen, die ich bisher gelesen habe. Ich würde es zu gerne lesen. Was soll's - Musik. Bunter Mischmasch. Hauptsache laut. Ich singe und groove auch ein bisschen mit. Im Dunkeln, im Wagen. Keiner sieht mich- Gut so. Jetzt flippe cih aus und rocke ab. Bis 20 nach 5. Kein Lebenszeichen von meiner Kolegin- Will mich heute jeder veralbern, was ihre Pünktlickeit betrifft?- dann bin ich mal wirklich pünktlich und keiner ist da. Gut, schön, na bitte, hör ich eben weiter Musik.

Halb 6. Woooow, unglaublich, da ist sie ja. Die Schillingsche Verspätungskonstante funktioniert also auch außerhalb der Familie Schilling- Der Wahnsinn. Ich trage somit was zur Wissenschaft bei, indem ich diese Konstante gefunden, erfunden oder was auch immer habe. - Bin ich vielleicht manchmal durchgeknallter, als ich vermute?- Ach egal.

Die Fahrt nach Plön.

Ankunft in Plön. Um kurz nach 6.

Der eisigste Wind zwängst sich durch meinen Mantel. Minusgrade, definitiv. Fuck, fuck, fuck, warum so kalt??? Und das den ganzen Tag? Schluchz. Aber der Markt ist schön. Klein, überschaubar. Schön mit der alten Kulisse. Und klein. Wirklich klein. Sagte ich schon, dass dieser Markt klein ist?

Nach der Arbeit- Zurück zur Firma Beim Ausladen mithelfen. Sehe schick aus, meint meien Chefin. Hab bloß nen schwarzen Mantel an. Mir egal, wenn er schmutzig wird- Kleidung ist Kleidung. Und reinigen lassen, kann ich ihn immer noch. Ich friere. Wenn mir bis jetzt noch kein Eiszapfen aus der Nase gewachsen ist, dann bin ich gewiss selbst einer geworden.

15 Uhr. Rückfahrt nach Hause. Quasi nach Hause. Sie macht es sich ja wieder schön einfach und setzt  mich bei der blöden Kreuzung ab. Beim nächsten Mal kann sie zusehen, wer ihr beim Ausladen hilft. Während der Rückfahrt sind ungemein viele Informationen abgegeben worden bezüglich der Entleerung toter Körper- vor allem bei alten Damen. Sind Särge eigentlich immer auf die jeweilige Person zugeschnitten? Tote riechen süßlich-moderig-muchelig und nach Knoblauch. Keine Ahnung, noch nie gerochen. Sie meint es nur. Interessant. Ich denke über knoblauchbehangene Leichen in Särgen nach, wo die Füße am Ende noch rausschauen- ohne Socken. Füße sind hässlich.

Viertel nach 3. Daheim. Nicht emhr daheim. einkaufen. und einen Begleiter für meinen Wellensittich Luke Skywalker besorgen. Volle Dröhnung Energy-drink. Mein Kopf ist schwammig. Quatsch, mein Verstand. Zuckerflash beim Einkaufen. Drei tafeln Schokolade- Milka: Caramel, Joghurt, Erdbeere. und drei Pudding(-s /-e . Verdammt, was ist der Plural für Pudding???)- Double Choc und Haselnuss. Und noch einen Energy-Drink für Morgen früh. Müüüüüüüde. Mir kommen die Tränen von Gähnen. Das hasse ich.

Musik plätschert im Hintergrund, als ich wieder Zuhause bin und den PC anschalte. Mein Spam-Ordner ist malw eiedr zugepackt mit irgendwelchen Neckermann- und Konrad-Mist, obwohl ich nie auf diesen Seiten war und nie etwas von da bestellt habe. Datenschutz, jaja. Augen immer wieder aufreissen. Nicht einschlafen, du darfst nicht einschlafen! Der Ofen ist so schön warm. Ich wollte doch heute Indina Jones und der letzte Kreuzzug gucken. Das wird nichts mehr. Gleich duschen nach dem essen. Hab Hunger. Hab den ganzen Tag nichts gegessen- Keine Zeit. Oh, doch, während der Arbeit eine Laugenstange. Doch so viel? Irgendwann müssen die tatsächlich noch über mich drüber steigen, weil ich umkippe. Wenn ich Stress habe, esse ich nicht viel oder gar nicht, ich merk's erst später, wenn's wieder ruhiger wird. Dann bekomme ich Hunger. Spaghetti Aglio Olio und paniertes Hähnchenfilet mit Rahm-Wirsing und Kartoffeln... Kartoffeln lasse ich aus, ich habe meine Nudeln.

Viertel vor 7. Gleich noch essen. Duschen. Und ich kann um 8 ins Bett. Bin ich eine Oma? Wie können Jugendliche die Nacht durch machen? Uargh! Ne. So was brauche ich nicht. Nyarrr, schlafen. Ich würde gerne Knatschen, wenn ich könnte, aber ich bin nicht aus Holz.

Lasst mich Arzt, ich bin durch...Hahaha!

zzZZ....

11.11.11 18:48
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andreas / Website (14.11.11 06:35)
Ein tolles und interessantes Niemalsmädchenleben! Gerade stelle ich mir vor wie du wohl Morgens aussiehst, so zerzaust. ich glaube die meisten wissen das nicht, aber so sind die Niemalsmädchen einfach am hübschesten, und absolut unwiderstehlich. Anders gesagt: Oh, toll! Was für ein job ist das? Hast du Gemüse verkauft?
Plön ist ganicht soweit weg von der großen, grauen Stadt am Meer. Ein Froschsprung; hätte ich es gewusst hätte ich dir einen Apfel abgekauft, und etwas über das Niemalsmädchen hinter dem merktstand geschrieben. Oh, schade! Liebe Grüße!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung